Commando Krav Maga – Das effektivste israelische Nahkampfsystem

 

Was ist Krav Maga?

Krav Maga, das in Hebräisch „Kontaktkampf“ bedeutet, ist das offizielle System für Selbstverteidigung und Nahkampf der israelischen Streitkräfte, der israelischen Nationalpolizei und anderen Sicherheitsdiensten. Krav Maga wird zudem intensiv an öffentlichen Schulen und Bildungseinrichtungen unterrichtet, die dem israelischen Bildungsministerium angeschlossen sind.

Commando Krav Maga ist ein modernes, praxisnahes und bewährtes Selbstverteidigungssystem, das mit Bedacht für die unruhige Welt von heute konzipiert wurde. Geprägt wird es durch seine logische und verständliche Heranführung an Konfrontationen, in deren Mittelpunkt Selbstverteidigung und Kampf stehen. Hierdurch erreicht man bereits innerhalb einer kurzen Unterweisungszeit einen relativ hohen Leistungsstand. Bei seiner Entwicklung wurde peinlich genau darauf geachtet, Commando Krav Maga abwechslungsreich zu gestalten, so dass es für das Militär und die Sicherheitsdienste ebenso geeignet ist wie für Zivilisten. Das System wurde wegen seiner äußerst praxisnahen Umsetzung von erfahrenen Kämpfern, Kampfsportexperten, Militär- und Polizeibediensteten durchweg gelobt. Es spricht wegen seiner einfachen, schnörkellosen und realistischen Annäherung an Fragen zur eigenen Sicherheit ganz besonders aber auch Anfängern an. Unter dem Strich ist Commando Krav Maga die ideale Selbstverteidigungsmethode für Männer und Frauen aller Altersgruppen und unterschiedlichster körperlicher Eigenschaften.

Bei einer näheren Untersuchung der Commando Krav Maga-Disziplinen treffen wir auf zwei wesentliche, eng mit ihr verbundene Bestandteile: SELBSTVERTEIDIGUNG und NAHKAMPF.

 

Was ist Selbstverteidigung?

Nach einem langen Arbeitstag gehst du über den Parkplatz zu deinem Auto. Genau in dem Moment, als du die Wagentür öffnest, nähert sich dir jemand von hinten und hält dir ein Messer an die Kehle. Du reagierst schnell und aggressiv, verteidigst dich, bringst die Waffe unter Kontrolle und neutralisierst den Angreifer. Das ist Commando Krav Maga – Selbstverteidigung.

Selbstverteidigung ist das Fundament des Commando Krav Maga-Systems. Seine verschiedenartigen Techniken wurden entwickelt, um diejenigen, die Commando Krav Maga trainieren in die Lage zu versetzen, sich und andere gegen feindliche, gewaltsame Handlungen zu verteidigen und die Angreifer zu überwältigen und unschädlich zu machen. Die Selbstverteidigungstechniken beinhalten Verteidigungen gegen eine Vielzahl unbewaffneter, aber dennoch gefährlicher Angriffe, wie etwa Faustschläge, Tritte, Würgegriffe, Schwitzkasten, Umklammerungen des Körpers und andere Griffe. Sie eigenen sich auch für lebensbedrohliche Szenarien mit höherem Risiko, bei denen der Angreifer eine Waffe wie z.B. einen Stock, ein Messer oder eine Handfeuerwaffe hat.

Die Defensivtechniken und Prinzipien des Commando Krav Maga bestehen aus einfachen und natürlichen Bewegungen, die hochwirksam sowie leicht zu erlernen sind. Den Lernenden wird beigebracht, diese Prinzipien und Techniken in einer Vielzahl von Situationen anzuwenden.

 

Was ist Nahkampf?

Ein Mann steht vor dir. Er stößt dich mit beiden Händen zurück. Bis zur nächsten Bewegung hat keiner von beiden einen Vorteil. Ein Angriffswirbel mit Tritten, Schlägen und den dazu gehörenden Verteidigungen und Körperbewegungen steht kurz vor dem Ausbruch. Nun steckst du mitten in einem richtigen Kampf. Der Nahkampf stellt eine höhere entwickelte Phase des Commando Krav Maga dar, in der den Schülern beigebracht wird, wie man den Gegner schnell und effektiv neutralisiert. Dieser Teil des Systems behandelt die Elemente, die in Zusammenhang mit der eigentlichen Bewältigung des Kampfes stehen: Angriffe, Verteidigungen, Timing, Täuschungsmanöver, Taktik, Bewegungen, und Vorstellungsvermögen zusammen mit einigen wichtigen psychologischen und mentalen Überlegungen, die in Zusammenhang mit dem Überleben einer solchen Konfrontation stehen.

Beachte: Auch ein klarer Selbstverteidigungsfall, bei dem du mit einer speziellen Technik auf einen bestimmten Angriff reagiert hast, kann leicht in einen richtigen Kampf ausarten. So bist du zum Beispiel in einen echten Kampf verwickelt, wenn sich der Gegner nach deiner Verteidigung und deinem Konter noch nicht geschlagen gibt und seine Angriffe fortsetzt.

 

Commando Krav Maga (CKM) wird von vielen Experten als das effektivste israelische Nahkampf System betrachtet. Durch Commando Krav Maga (CKM) lernen Sie jede Art von Angriff bzw. Angreifer abzuwehren, was bewaffnete Angreifer mit Messer, 5 Schusswaffen, Glasflaschen, Baseballschlägern usw. einschließt. Des Weiteren werden Sie lernen ihren Gegner unabhängig von seiner Größe, seinem Trainings bzw. Nahkampf Kenntnisstand und seiner Erfahrung sofort zu kontrollieren und außer Gefecht setzen zu können.

Das Wichtigste hierbei ist, dass Sie nach kurzer Zeit bereits Ergebnisse erzielen können, auf Grund der realitätsnahen Trainingsmethodologie, die ein schnelles Erlernen erleichtert. Das System basiert auf einfachen geraden und entschiedenen Bewegungen, die ihr Leben retten können.

Commando Krav Maga (CKM) beinhaltet alle Aspekte des Nahkampfes und des Umgangs bzw. Trainings mit Waffen. Die Effektivität der Techniken wurde immer und immer wieder bewiesen, so wurden diese den meisten Elitetruppen, Spezialeinheiten und Sondereinsatzkommandos in Israel, als auch weltweit gelehrt. Gleichermaßen wichtig zu dem physischtechnischen Aspekten des Training, ist der mentale Aspekt des Training. Sie werden soweit trainiert, dass Sie selbstbewusst mit jeder Herausforderung des Lebens umgehen können – Commando Krav Maga – Kampfsport Club Haar bei München.

Krav Maga_1_Kampfsport Club Haar

Commando Krav Maga (CKM) Kampftaktik:

Handfeuerwaffen

1. Nutze die Psychologie und spiel den Unterlegen, lass den Gegner sehen, was er zu sehen wünscht. „Zeichne das Bild (von dir) was der Gegner zu wünscht.“
2. Nutze dieses Bild und ergreife die erste Gelegenheit mit einer kleinen Bewegung die Waffe von dir weg zu stoßen und so aus der Schusslinie zu kommen.
3. Sei ein Magier und denke darüber nach, so schnell wie möglich die Waffe von ihm zu dir transferieren. Vergiss jedweden Wunsch ihn mit Schlägen etc. zu bestrafen.
4. Wahre Kontrolle über die Waffe ist dann gegeben, wenn du beides die Waffe und das Handgelenk oder den Arm des Gegners im Griff hast.
5. Wenn die Waffe in deiner Hand ist, „dreh den Spieß um“, übernimm die Kontrolle und gib Instruktionen. Werde der dominierende Part und zwinge deinen Angreifer die Rolle des Unterlegenden anzunehmen.

Messer

1. Dein erster und bester Freund ist Distanz. Erzeuge sie und erhalte sie aufrecht.
2. Deine erste Strategie besteht darin, das Messer wegzustoßen und Distanz zu erzeugen; deine zweite Strategie ist es die Hand, die das Messer hält unter Kontrolle zu bringen und deinen Gegner zu immobilisieren.
3. Werde klein und beweglich, versuche hinter deinen Gegner dich zu kommen, in seinen Rück oder seine Flanke.
4. Nicht die Augen deines Gegners sind die Gefahr, das Messer ist die Gefahr. Schau bzw. achte auf die Waffe, nicht auf die Augen deines Gegners.
5. Ergebe dich nicht deinem Ego. Vergiss deinen Angreifer bestrafen zu wollen, während du die Kontrolle über das Messer übernimmst.

Mehrere Angreifer

1. Fliehen ist die allererste Priorität.
2. Wenn du gezwungen bist zu kämpfen, attackiere den Anführer der Gruppe.
3. Benutze deine Angreifer als Hindernisse gegen sich selbst, so dass du nicht durch sie umzingelt bist.
4. „Koste es was es wolle“, bleib beweglich und greife nach niemanden und lass dich nicht in einen Kampf mit nur einem Gegner verwickeln.
5. Wenn du nicht entkommen kannst, keinen Ausweg findest, dann schütze deinen Rücken durch Deckung, z.B. eine Wand oder ähnliches.

„Grappling“

1. Du musst dich mit „Grappling“ auskennen, nicht um es selbst anzuwenden, aber umso zu wissen, wie du damit umzugehen hast, wenn du darauf stößt.
2. Gerate nicht in Verstrickung mit dem Gegner. Das „Grappling“ auf der Strasse ist nicht das gleich wie das des UFC. Messer sind „erlaubt“ und da ist kein Schiedsrichter, der ihren Gebrauch verhindern oder stoppen könnte.
3. Wenn du zu Boden gebracht wirst, verursache maximalen Schaden in kürzester Zeit bei dem Gegner (krasse, beiße, schlage etc.) und komm wieder auf die Füße. Das ist nicht das Oktagon!
4. Versuche nicht deinen Gegner zu Boden zu bringen, zu vieles kann schief gehen. Was einmal unter Kontrolle war, kann außer Kontrolle geraten.
5. Nach dem du ergriffen wirst, versuch dich zu befreien.

Größerer Gegner

1. Wenn deine Gegner größer sind als du, bleibt weg von ihnen.
Es gibt keinen besseren Freund als die Distanz.
2. Du steht nicht vor einem Moloch, versuche hinter deinen Gegner zu kommen.
3. Versuche der beste bzw. bessere „Techniker“ zu sein, bekämpfe Größe mit Technik, mit Commando Krav Maga (CKM) – Methoden.
4. Derjenige zu sein, der näher am Boden ist, heißt derjenige zu sein, der näher „unterhalb der Gürtellinie“ ist. Nutze deine Größe zu deinem Vorteil!
5. Sei wie Wasser, fließe um sie herum: flüssig und beweglich!

 

Commando Krav Maga beim Kampfsport Club Haar / München. Melden sie sich noch heute für ein Probetraining bei uns an!
KennstDuEinen.de – Die besten Dienstleister in Ihrer Nähe